Mit wenigen Klicks zum neuen Bad

Online lassen sich mehrere Marken vergleichen und kombinieren

Ein Bad mit allen zugehörigen und nötigen Komponenten lässt sich auch leicht online bestellen. 422 KB Foto: djd/reuter.de

Das Badezimmer der Familie Wolfermann aus Köln ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Der Wasserhahn tropft, die Beleuchtung ist zu hell und der Vater wünscht sich schon lange eine bodengleiche Dusche. Also geht es am Wochenende durch die Sanitärgeschäfte der Stadt. Doch nach dem Besuch des sechsten Ladens macht sich bei den Wolfermanns Ernüchterung breit. „Entweder hat uns das Waschbecken gefallen, aber die Duschvorrichtung nicht, oder einzelne Elemente waren nicht lieferbar“, erzählt Mutter Inge. „Oft fehlte uns auch einfach die Ruhe, um bei der großen Auswahl den Überblick zu behalten.“

Bequem von zu Hause aus das Bad planen

Auch moderne Bäder sind online verfügbar. 381 KB Foto: djd/reuter.de

Den Traum vom neuen Badezimmer mussten die Wolfermanns aber nicht begraben. Denn was für Bücher, Klamotten und sogar Lebensmittel gilt, ist selbstverständlich auch für Bäder möglich: der Onlinekauf. Auf www.reuter.de können User ganz bequem von der Couch aus in einer Riesenauswahl von Markenartikeln zu fairen Preisen stöbern. Dabei wird auf kompetente Fachberatung nicht verzichtet. „Sobald wir Fragen hatten, konnten wir den telefonischen Kundenservice anrufen. Hier wurde uns alles erklärt. Das war wirklich prima“, erzählt Vater Hans. Sieben Tage die Woche bis 22 Uhr abends stehen geschulte Fachberater zur Verfügung und unterstützen den Kunden so bei der Auswahl seines persönlichen Wunschbades.

Herstellergarantien und große Auswahl

Auf eine komptente Fachberatung brauchen Kunden nicht verzichten. 403 KB Foto: djd/reuter.de

Qualität steht auch beim Online-Angebot ganz oben. So finden sich im Shop Produkte namhafter Hersteller wie Grohe, Villeroy & Boch, Kaldewei, Hansgrohe und Duravit. Ergänzt wird die Auswahl durch italienische Design-Edelmarken wie Antoniolupi, Boffi oder Scarabeo. Den Kunden werden Garantien gegeben, ganz so, als würden sie direkt beim Hersteller kaufen. „Wir haben uns beim Aussuchen viel Zeit gelassen“, erzählt Inge Wolfermann. „Immer wieder sind wir in unser altes Badezimmer gegangen und haben verglichen.“

Rundumbetreuung bis zum Einbau

Über 100.000 Markenartikel stehen zur Verfügung. 399 KB Foto: djd/reuter.de

Sobald die Bestellung abgeschlossen ist, wird der Einkauf einem kostenlosen Bestell-Check unterzogen. Sind alle gewählten Produkte kompatibel und wurde nötiges Zubehör ebenfalls bestellt? Falls nicht, wird Kontakt mit dem Kunden aufgenommen und die Bestellung angepasst. Da mehrere Hunderttausend Markenartikel ständig auf Lager sind, steht die Bestellung meist wenige Tage später vor der Tür. Beim Einbau konnten die Wolfermanns auf ein weiteres Serviceangebot zurückgreifen: Auf dem Montagepartner-Portal www.werkprofi.de finden alle Kunden zusätzlich den passenden Fachhandwerker in der Region. Dafür steht ein Netzwerk aus qualifizierten Montagepartnern in Deutschland bereit.

Für die Pflege sind wir zuständig! https://freizeit-haus-garten.com/?cat=c9_Bad-und-Sanitaer-Bad-und-Sanitaer.html

Store ergänzt Online-Angebot

Mitten im Düsseldorfer Medienhafen können sich Kunden auch im Reuter-Store direkt beraten lassen. Es stehen digitale Touch-Terminals zur Verfügung. Direkt vor Ort kann an den Terminals der Warenkorb gefüllt und eingekauft werden. Die Fachberater stehen mit Service und Beratung zur Seite. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, über digitale Preisetiketten bequem per Handy oder Tablet weitere Informationen zu erhalten. Die Kunden haben so die Möglichkeit, ausgewählte Produkte vor Ort anzusehen sowie auf das komplette Sortiment im Onlineshop über die Terminals zuzugreifen.


Please follow and like us:
error

Siemens Extraklasse, unsere Empfehlung.

iQ500, Waschmaschine, Frontloader, 8 kg, 1400 U/min.

WU14Q490
MCPI02889615_Logo_EXTRAKLASSE

Die Zukunft zieht ein: Siemens gibt Einblicke in die Intelligenz seiner Hausgeräte

Unterbaufähige iSensoric Waschmaschine mit iQdrive-Motor für wirkungsvolle und effiziente Wäschepflege und mit besonders gut lesbarem Display.

  • Sensorgesteuerte Waschprogramme ermöglichen effizientesten Wasserverbrauch bei jeder Beladungsmenge – dank waterPerfect Plus.
  • Intelligenter, langlebiger und leiser iQdrive-Motor für besonders wirkungsvolle und effiziente Wäschepflege.
  • Beschleunigen Sie den Waschprozess mit der varioSpeed-Option um bis zu 65% oder Waschen, Spülen, Schleudern in 15 Minuten mit super15.
  • Unterbaufähige Waschmaschine zum Einbau unter der Küchenarbeitsplatte.
  • Outdoor/Imprägnier-Programm für eine schonende Wäschepflege von hochwertigen und atmungsaktiven Funktionstextilien.
14009178

Leistung und Verbrauch

Nennkapazität: 8 kg
Energieeffizienzklasse: A+++ auf einer Energieeffizienzklasse-Skala von A+++ bis D
30% sparsamer (135kWh/Jahr) als der Grenzwert (196kWh/Jahr) der Energieeffizienzklasse A+++ in der Kategorie 8 kg nach der EU-Verordnung 1061/2010
Energieverbrauch von 135 kWh/Jahr auf der Grundlage von 220 Standard-Waschzyklen für 60°C- und 40°C- Baumwollprogramme bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung sowie dem Verbrauch der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab.
Energieverbrauch des Standardprogramms Baumwolle 60°C 0.78 kWh bei vollständiger Befüllung und 0.53 kWh bei Teilbefüllung sowie 0.4 kWh im Standardprogramm Baumwolle 40°C bei Teilbefüllung
gewichtete Leistungsaufnahme im Aus-Zustand / unausgeschaltetem Zustand: 0.12 W / 0.58 W
Wasserverbrauch von 9680 Liter/Jahr auf der Grundlage von 220 Standard-Waschzyklen für 60°C- und 40°C-Baumwollprogramme bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung. Der tatsächliche Wasserverbrauch hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab.
Schleudereffizienzklasse: B
max. Schleuderdrehzahl: 1400 U/min Restfeuchte: 53 %
Die Standard-Waschprogramme, auf die sich die Informationen auf dem Etikett und im Datenblatt beziehen, sind Baumwolle 60° Eco und Baumwolle Eco 40°. Diese Programme eignen sich zur Reinigung normal verschmutzter Baumwollwäsche und sind in Bezug auf den kombinierten Energie- und Wasserverbrauch am effizientesten. Die tatsächliche Temperatur kann bei dieser Kombination von der angegebenen Programmtemperatur abweichen, Waschzeiten werden zugunsten eines niedrigeren Energieverbrauchs verlängert. Dabei ist immer eine Waschwirkung A sichergestellt.
Programmdauer des Standardprogramms Baumwolle 60 °C 225 min bei vollständiger Befüllung und 225 min bei Teilbefüllung sowie im Standardprogramm Baumwolle 40 °C 225 min bei Teilbefüllung
Dauer des unausgeschalteten Zustands: NO_FEATURE
Geräuschwert Waschen im Standardprogramm Baumwolle 60°C bei vollständiger Befüllung in dB (A) re 1 pW: 49
Geräuschwert Schleudern im Standardprogramm Baumwolle 60°C bei vollständiger Befüllung in dB (A) re 1 pW: 76

Programme

Spezialprogramme: Intensiv+Schnell, Trommel reinigen, Outdoor/Imprägnieren, Hemden/Business, Schnell/Mix, Hygiene, Super 30’/15′, Steppdecken, Wolle-Handwäsche, Fein/Seide

Optionen

varioSpeed: Bis zu 65% verkürzte Waschdauer
touchControl-Tasten: Knitterschutz, Fertig in, Wasser Plus, Temperatur, Start / Pause mit Nachlegefunktion, Speed/eco, Drehzahlabwahl/ohne Schleudern

Komfort und Sicherheit

Nachlegefunktion: Unterbrechen Sie den bereits gestarteten Waschvorgang, um weitere Wäschestücke in die Trommel zu legen.
softTrommel: besonders schonende und wirkungsvolle Wäschepflege
32 cm-Bullauge, silber-weiß mit 165° Türöffnungswinkel
Metallverschlusshaken
Komfortverschluss
iQdrive: energiesparenste und leiseste Motorentechnologie
anti-vibration Design: mehr Stabilität und Laufruhe
Durchflusssensor für optimalen Wasserverbrauch
waterPerfect Plus: ressourcenschonendes Wassermanagement
aquaStop®: eine Siemens Hausgeräte Garantie bei Wasserschäden – ein Geräteleben lang.*
3D-Oberwassersystem
Stufenlose Mengenautomatik
Verbrauchsanzeige des Energiebedarfs vor Programmstart
Vollelektronische Einknopf-Bedienung für alle Waschprogramme, Temperaturen und Spezialprogramme
Großes, übersichtliches LED-Display für Programmablauf, Temperaturwahl, max. Schleuderdrehzahl, Restzeitanzeige und 24 h Endezeitvorwahl, Beladungsempfehlung und Verbrauchsanzeige
Anzeige für Überdosierung
Schaumerkennung
Unwuchtkontrolle
Kindersicherung
Signal am Programmende
Leichtreinigungsschublade
Einsatz für Flüssigwaschmittel

Technische Informationen

unterbaufähig
Gerätemaße (H x B x T): 84,8 cm x 59,8 cm x 55,0 cm
Please follow and like us:
error

Reparieren oder neu kaufen?

Wenn Haushaltsgeräte kaputt gehen, fällt die Entscheidung oftmals schwer

Geht ein Haushaltsgerät kaputt, stellt sich die Frage: Lohnt sich eine Reparatur, oder soll man sich besser gleich für einen Neukauf entscheiden? Die kurzfristigen Kosten sind beim Neukauf meist höher als bei der Reparatur. Andererseits sind neue Geräte oft viel stromsparender, so dass sich der Umstieg finanziell rechnen kann. Die Nationale Top-Runner-Initiative (NTRI) des Bundeswirtschaftsministeriums beispielsweise zeigt auf der Seite www.machts-effizient.de, was man bei der Entscheidung zwischen Reparatur und Neukauf beachten sollte. Hier findet man auch einen „Label-Lotsen“, der die Angaben des Energielabels erklärt und somit Orientierung für den Kauf von Haushaltsgeräten bietet.

Beim Neukauf eines Haushaltsgerätes sollten einige Tipps beachtet werden, damit er sich auch wirklich lohnt. 2171 KB Foto: djd/BMWi/Shutterstock/Corepics VOF Shutterstock ID 393463021; Kunde: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Project: NTRI; PO-ID: 0000047729; Bestellt von : Cindy Böhme / Manja Gewiß

Alter des Geräts ist entscheidend

Reparatur und Neukauf bringen erst einmal Kosten mit sich, doch wo spart man auf lange Sicht mehr? „Bevor man eine Entscheidung fällt, sollte man drei Fragen beantworten: Wie lange würde das Gerät nach einer Reparatur noch funktionieren? Wie teuer wäre eine Reparatur und wie viel kostet ein Neugerät? Wie hoch wäre im Falle eines Neukaufs der Stromverbrauch des neuen Geräts im Vergleich zum aktuellen Gerät?“, rät Martin Brandis, Experte der Energieberatung der Verbraucherzentrale. In der Regel gilt: Je älter das Gerät, umso eher lohnt sich ein Neukauf – allein wegen der Stromersparnis. Das gilt vor allem für Geräte, die sich in den letzten Jahren technisch stark weiterentwickelt haben wie etwa Kühl- und Gefriergeräte sowie Wäschetrockner. Ein neuer Wärmepumpentrockner kann bis zu 70 Prozent weniger Strom verbrauchen als ein acht Jahre alter Wäschetrockner. Die Ausnahme bilden Wasch- und Spülmaschinen: Hier sind ältere Geräte oft so effizient, dass ein vorzeitiger Austausch nicht sinnvoll ist.

Drei Tipps für den Neukauf

Beim Neukauf eines Haushaltsgerätes sollten einige Tipps beachtet werden, damit er sich auch wirklich lohnt:

– Gerät mit geringem Stromverbrauch wählen. Wie hoch der Stromverbrauch sein sollte, hängt vom Gerät und seiner Größe ab. Beispiel Wäschetrockner: Bei einer 7-kg-Maschine sollte der Stromverbrauch 210 kWh pro Jahr nicht überschreiten. Das sind Stromkosten in Höhe von jährlich 60 Euro.

Ältere Waschmaschinen sind oft so effizient, dass ein vorzeitiger Austausch nicht sinnvoll ist. 1854 KB Foto: djd/BMWi/Shutterstock/Iakov Filimonov

– Gerät mit fortschrittlicher Technologie wählen. So verbrauchen Wärmepumpentrockner viel weniger Strom als Abluft- oder klassische Kondensationstrockner. Vom höheren Kaufpreis sollte man sich nicht abschrecken lassen, sondern die Stromkosten für die durchschnittliche Nutzungsdauer mit einrechnen.

– Gerät in der für den Verbraucher richtigen Größe wählen: Je größer das Gerät, umso höher sind in der Regel die Stromkosten. Eine Ausnahme sind Waschmaschinen: Hier sind 8-kg-Maschinen sparsamer als kleinere Geräte.

So rechnet sich der Neukauf eines Wäschetrockners

(djd). Wäschetrockner etwa sind im Schnitt zwölf Jahre im Einsatz. Geht ein acht Jahre altes Gerät kaputt, so ist bei einer Reparatur die Summe aus Reparaturkosten für das Altgerät und die zu erwartenden Stromkosten für die vermutlich verbleibende Nutzungsdauer von vier Jahren zu kalkulieren. Bei einem Neukauf schlägt die Summe aus den Anschaffungskosten für ein Neugerät und den zu erwartenden Stromkosten in den kommenden vier Jahren zu Buche. In den meisten Fällen hätte sich der Neukauf bereits nach wenigen Jahren ausgezahlt – aufgrund der deutlich geringeren Stromkosten. Zudem besäße man dann ein besonders effizientes Gerät, das noch viele weitere Jahre funktionieren sollte. Mehr Infos gibt es unter www.machts-effizient.de.

Please follow and like us:
error

Kühler Kopf nach dem Crash

Was Autofahrer nach einem Unfall beachten sollten

Die Polizei registrierte im Jahr 2014 in Deutschland insgesamt 2,4 Millionen Verkehrsunfälle. Während es bei den Unfällen mit ausschließlich Sachschaden einen leichten Rückgang gab, nahmen die Verkehrsunfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden, um 3,9 Prozent auf gut 300.000 zu.
„Sobald man in einen Unfall verwickelt ist, gibt es wichtige Dinge zu beachten. Oberstes Gebot ist, dass man sich nie unerlaubt von einem Unfallort entfernen darf“, weiß Thiess Johannssen von den Itzehoer Versicherungen. Zudem sei bei jedem Unfall mit Verletzten der Rettungsdienst unter 112 zu verständigen. Generell könne es sinnvoll sein, für den Fall der Fälle den Erste-Hilfe-Kurs von Zeit zu Zeit aufzufrischen.

 Wer in einen Unfall im Straßenverkehr verwickelt wird, befindet sich in einer Stresssituation. Dennoch sollte man versuchen, möglichst umsichtig zu handeln. 269 KB Foto: djd/Itzehoer Versicherungen /MEV Verlag GmbH

Wer in einen Unfall im Straßenverkehr verwickelt wird, befindet sich in einer Stresssituation. Dennoch sollte man versuchen, möglichst umsichtig zu handeln.
269 KB
Foto: djd/Itzehoer Versicherungen /MEV Verlag GmbH

Trotz Stress möglichst umsichtig handeln

Wer in einen Unfall im Straßenverkehr verwickelt wird, befindet sich in einer Stress- und Ausnahmesituation. Hier umsichtig zu handeln, fällt vielen Menschen schwer. „Die wichtigsten Schritte sollte aber jeder Verkehrsteilnehmer verinnerlicht haben“, rät Thiess Johannssen. So sei jeder Unfallbeteiligte gesetzlich dazu verpflichtet, vor Ort zu bleiben, damit seine Personalien aufgenommen werden können: „Ausnahme sind selbstverständlich Schwerverletzte, die behandelt werden müssen.“

Zum Schutz aller sollte die Unfallstelle zunächst ordnungsgemäß abgesichert werden. Johannssen betont: „Dabei sollte die eigene Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Das heißt: Warnblinkanlage einschalten, Warnweste überziehen und unter Beachtung des fließenden Verkehrs das Warndreieck in einer Entfernung von mindestens 100 Metern aufstellen.“ Wer nicht helfe, mache sich bei einem Unfall strafbar. Verletzte sollten in jedem Fall angesprochen und gegebenenfalls in die stabile Seitenlage gebracht werden. Zur Hilfeleistung gehöre auch, einen Notruf abzusetzen: Angaben zu beteiligten Personen, Unfallort und -hergang helfen der Rettungsleitstelle, die Situation richtig einzuschätzen. Wichtig sei es dabei, das Gespräch niemals selbst zu beenden, da die Leitstelle noch wichtige Rückfragen haben könnte.

 Egal ob bei einer Panne oder nach einem Unfall: In einer ausreichenden Entfernung sollte das Warndreieck aufgestellt werden. 182 KB Foto: djd/Itzehoer Versicherungen

Egal ob bei einer Panne oder nach einem Unfall: In einer ausreichenden Entfernung sollte das Warndreieck aufgestellt werden.
182 KB
Foto: djd/Itzehoer Versicherungen

Auch bei Blechschäden richtig reagieren

Auch wenn es nur um eine kleine Beule beim Ausparken geht: Wer sich vom Unfallort unerlaubt entfernt, macht sich strafbar. Doch was tun, wenn etwa ein parkendes Auto angefahren wurde und der Besitzer sich nicht finden lässt? Reicht der Zettel an der Windschutzscheibe, um straffrei weiterzufahren?
„Nein, weil zunächst eine sogenannte Wartepflicht besteht“, erklärt Thiess Johannssen. Abhängig von äußeren Umständen wie Tageszeit, Ort und Schwere des Unfalls sollte der Verursacher mindestens 30 Minuten am Unfallort verbleiben. Komme niemand, dürfe er weiterfahren, nachdem er den Unfall der nächsten Polizeidienststelle gemeldet habe. Am besten mit Angabe von Kennzeichen, Marke, Typ und Farbe sowie Standort des beschädigten Fahrzeugs.

Kurztext / Weitere Fakten

Checkliste: Verhalten am Unfallort

Die wichtigsten Schritte bei einem Unfall: (Quelle: Itzehoer Versicherungen).

– Anhalten: Jeder Unfallbeteiligte ist gesetzlich dazu verpflichtet, vor Ort zu bleiben, damit seine Personalien aufgenommen werden können.

– Unfallstelle ordnungsgemäß absichern: Warnblinkanlage einschalten, Warnweste überziehen und unter Beachtung des fließenden Verkehrs das Warndreieck in einer Entfernung von mindestens 100 Metern aufstellen.

– Wer nicht hilft, macht sich strafbar. Verletzte sollten in jedem Fall angesprochen und gegebenenfalls in die stabile Seitenlage gebracht werden.

– Notruf absetzen: Angaben zu beteiligten Personen, Unfallort und -hergang helfen der Rettungsleitstelle, die Situation richtig einzuschätzen.

Please follow and like us:
error

Kostengünstig und umweltfreundlich

 Autogas emittiert weniger Schadstoffe als konventionelle Kraftstoffe. 292 KB Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V./picturemaker01-Fotolia.com

Autogas emittiert weniger Schadstoffe als konventionelle Kraftstoffe.
292 KB
Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V./picturemaker01-Fotolia.com

Autogas ist führend unter den alternativen Kraftstoffen

Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit: Die meisten Autohersteller haben sich dieses Motto auf die Fahnen geschrieben – konsequent umgesetzt wird es beispielsweise mit technisch ausgereiften alternativen Antrieben. Autogas (LPG) etwa ist führend unter den alternativen Kraftstoffen. „Man kann Fahrzeuge mit normalen Benzinmotoren darauf umrüsten, es gibt die Autos aber auch ab Werk“, erklärt Kfz-Experte Martin Schmidt vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Die Mehrkosten für Autogasmodelle ab Werk belaufen sich auf etwa 1.800 bis 3.700 Euro.

 An über 6.900 Stationen können Autofahrer in Deutschland bereits Autogas tanken. 404 KB Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V./EggHeadPhoto-Fotolia.com

An über 6.900 Stationen können Autofahrer in Deutschland bereits Autogas tanken.
404 KB
Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V./EggHeadPhoto-Fotolia.com

Flächendeckendes Netz an Tankstellen

Autogas liegt im Trend: Mit knapp 3.000 Pkw legten die Neuzulassungen für Autogas-Fahrzeuge im ersten Halbjahr 2015 nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) um 8,3 Prozent zu. Mit insgesamt etwa 500.000 Fahrzeugen auf Deutschlands Straßen ist Autogas der Alternativkraftstoff Nummer eins. Und das hat Gründe: Einer davon ist, dass die Infrastruktur für Autogas im Gegensatz zu anderen alternativen Antrieben bereits flächendeckend ausgebaut ist. An bundesweit über 6.900 Tankstellen – und damit fast an jeder zweiten Tankstation – kann Autogas getankt werden. Auch in den Urlaub kann man mit Autogas-Fahrzeugen unbesorgt fahren: Mehr als 250 Tankstellen befinden sich direkt an einer der deutschen Autobahnen, über 1.600 sind nur maximal fünf Kilometer von der Autobahn entfernt.

 Mit insgesamt etwa 500.000 Fahrzeugen auf Deutschlands Straßen ist Autogas der Alternativkraftstoff Nummer eins. 224 KB Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Mit insgesamt etwa 500.000 Fahrzeugen auf Deutschlands Straßen ist Autogas der Alternativkraftstoff Nummer eins.
224 KB
Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Reduzierung von Schadstoffen und CO2-Emissionen

„Fahrzeuge mit Autogas leisten einen deutlichen Beitrag zur Verringerung von Emissionen: Der CO2-Ausstoß von Autogas ist in der Gesamtbetrachtung – von der Bereitstellung bis zur Verbrennung – um etwa 21 Prozent geringer als bei herkömmlichen Benzin“, betont Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG). Seit 2009 wurde demnach dank der Autogas-Flotte der Ausstoß von mehr als 3,2 Millionen Tonnen CO2 vermieden. Autogas, so Scharr, verbrenne zudem mit verringerten Feinstaub- und Stickoxidwerten. Im Vergleich zum Benzin-Direkteinspritzer könne durch die Verwendung von Autogas die Partikelmasse und die Partikelanzahl von Feinstaub um 74 Prozent beziehungsweise knapp 99 Prozent reduziert werden.

Steuerermäßigung: Auch in Zukunft kostengünstig fahren

Für Autogas gilt bis 2018 eine Steuerermäßigung. „Auch in Zukunft fahren Autofahrer mit diesem Kraftstoff günstig, wir erwarten eine Verlängerung des Steuervorteils auch über 2018 hinaus“, so Rainer Scharr. Der Preis für einen Liter Autogas lag im Juli 2015 beispielsweise bei etwa 60 Cent.

Kurztext / Weitere Fakten

Alternativkraftstoff Nummer eins

Autogas ist in Deutschland der Alternativkraftstoff Nummer eins, auf ihn entfallen etwa 70 Prozent des Marktes alternativer Antriebe. Mit deutlichem Abstand folgen Hybrid- und Erdgas-Fahrzeuge, die Elektromobilität hat sogar erst einen Marktanteil von drei Prozent. Alternative Antriebe stellen insgesamt 1,6 Prozent des Pkw-Bestands in Deutschland. „Alternative Kraftstoffe zur Minderung von Emissionen im Straßenverkehr sollten politisch noch stärker gefördert werden, wenn die Bundesregierung ihre ehrgeizigen klimapolitischen Ziele erreichen will“, meint Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG).

Please follow and like us:
error

Seeluft stärkt die Abwehrkräfte

 Zum Herbst hin kann es an der Seebrücke Zinnowitz auf Usedom schon mal ein bisschen stürmisch werden. 286 KB Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz/M.Otto

Zum Herbst hin kann es an der Seebrücke Zinnowitz auf Usedom schon mal ein bisschen stürmisch werden.
286 KB
Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz/M.Otto

Usedom: Im Herbst das milde Reizklima genießen

Im Herbst recken die meisten Menschen gerne das Gesicht in die Sonne, um ihre letzten wärmenden Strahlen einzufangen. Katja Schneider beispielsweise, Gesundheitsexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de, empfiehlt jetzt einen Kurzurlaub an der See: „Das milde Reizklima hilft, die Abwehrkräfte für die kommende Schlechtwetter-Zeit zu stärken.“

 Auch Lachmöwen kann man beim Strandspaziergang auf Usedom antreffen. 286 KB Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz

Auch Lachmöwen kann man beim Strandspaziergang auf Usedom antreffen.
286 KB
Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz

Ein herbstlicher Ausflug auf dem Fahrrad

Im sonnenverwöhnten Zinnowitz auf Usedom finden Urlauber um diese Jahreszeit beste Voraussetzungen für einen gesundheitsförderlichen Aufenthalt. Die vielen Sommergäste haben die Insel bereits verlassen, und so stehen ein paar ruhigen Tagen im traditionsreichen Ostseebad nichts im Wege. Auf der Promenade lässt es sich gemütlich an den stilvollen Häusern vorbei flanieren, Cafés laden zum Verweilen ein. Den Blick auf die weite Ostsee gibt es umsonst dazu. Bei einem Strandspaziergang lohnt es sich aber auch, den Blick nach unten zu richten, denn immer wieder blitzen Bernsteine aus dem Sand hervor. An windstillen Tagen bietet sich ein Ausflug mit Fahrräder an, die an mehreren Stationen ausgeliehen werden können. Tourenvorschläge gibt es unter www.zinnowitz.de oder direkt bei der Kurverwaltung im Ort. Von dort startet auch eine geführte Radtour bis nach Loddin und zurück. Die 26 Kilometer lange Rundtour führt an mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei, zudem gibt es die Möglichkeit einer Weinverkostung.

 Auf der einen Seite die Ostsee, auf der anderen Seite viel Wald - das Ostseebad Zinnowitz liegt in einer idyllischen Umgebung. 909 KB Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz/ D.Laubn

Auf der einen Seite die Ostsee, auf der anderen Seite viel Wald – das Ostseebad Zinnowitz liegt in einer idyllischen Umgebung.
909 KB
Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz/ D.Laubn

Nach der Bewegung wohlige Wärme genießen

Nach dem sportlichen Teil steht Entspannung auf dem Programm, zum Beispiel bei einem Besuch der Bernstein Therme. Die Kombination aus Therme, Meerwasserbad und Saunalandschaft spricht aktive Schwimmer und Erholungssuchende gleichermaßen an. Bei 32 Grad Wassertemperatur und einer 2,8-prozentigen Sole lässt es sich im Innen- und Außenbecken bestens relaxen.

 Viele Villen in Zinnowitz erstrahlen in der prächtigen Bäderarchitektur. 430 KB Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz

Viele Villen in Zinnowitz erstrahlen in der prächtigen Bäderarchitektur.
430 KB
Foto: djd/Eigenbetrieb Kurverwaltung Zinnowitz

Kurztext / Weitere Fakten

Zinnowitz – Veranstaltungen im Herbst

Auf diese Veranstaltungen können sich Urlauber freuen, die im Herbst 2015 nach Zinnowitz kommen:

4. bis 6. September: „Gaukler- und Fantasy-Festival“
12. September: Karat in Konzert
17. September: Fotowanderung – Thema „Makro und Landschaft“
18. bis 20. September: Seebrückenfest
2. Oktober: Ölmalkurs für Anfänger
3. Oktober: Längste Lampionkette am Strand
3. Oktober: Tag der Vereine
17. bis 19. Oktober: Inselmarkt
21. Oktober: Fotowanderung – Thema „Naturlandschaft“
20. bis 25. November: Vierte Jazzromanze

Weitere Informationen: www.zinnowitz.de

Please follow and like us:
error

Blumenzwiebeln richtig setzen

 Wer die Erde in seinem Garten umgräbt, macht sie durchlässiger und schafft beste Bedingungen für Blumenzwiebeln und -knollen. Mit einer Motorhacke ist die Arbeit auch in größeren Beeten zügig erledigt. 630.39 KB Foto: djd/Viking

Wer die Erde in seinem Garten umgräbt, macht sie durchlässiger und schafft beste Bedingungen für Blumenzwiebeln und -knollen. Mit einer Motorhacke ist die Arbeit auch in größeren Beeten zügig erledigt.
630.39 KB
Foto: djd/Viking

Expertentipp: Bodenvorbereitung im Herbst hilft Blühpflanzen im Frühling

Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen stimmen bereits ab Februar auf den Frühling ein. Als Frühblüher sprießen sie aus einer Zwiebel oder Knolle, die alle nötigen Nährstoffe in sich birgt. Deshalb können sie schon blühen, während der Boden noch Winterruhe hält. Aber wie werden Zwiebeln und Knollen im Herbst richtig gesetzt?

Beim Umgraben die Kräfte schonen

„Ob als Pracht im Beet oder auf dem Rasen – Zwiebel- und Knollenblumen benötigen einen wasserdurchlässigen Boden, damit sie nicht faulen“, erklärt Viking Gartenfachmann Christoph Völz. Wer im Herbst etwas für das Erdreich tue, mache seinen Garten auch gleich fit für den Winter. Beete sollten zunächst umgegraben werden. „Das ist zwar ein Kraftakt, aber gerade schwere Böden profitieren davon. Denn einmal aufgelockert, dringt später der Frost tiefer ein, sprengt feste Formen auf und sorgt für eine krümelige Struktur“, so Völz. Ergonomische Motorhacken, zum Beispiel von Viking, schonen beim Umgraben die Kräfte. „Die beste Pflanzzeit für Blumenzwiebeln ist im Oktober, wenn die Vegetationsphase noch nicht beendet ist“, sagt der Gartenprofi. „Dann können die Zwiebeln und Knollen schon erste Wurzeln austreiben und gestärkt überwintern.“

 Das Gras wird nach der Herbstdüngung weiter gemäht, bis kalte Nächte sein Wachstum stoppen. Dabei landet auch herabgefallenes Laub im Grasfangkorb und muss nicht extra vom Rasen gesammelt werden. 793.96 KB Foto: djd/Viking

Das Gras wird nach der Herbstdüngung weiter gemäht, bis kalte Nächte sein Wachstum stoppen. Dabei landet auch herabgefallenes Laub im Grasfangkorb und muss nicht extra vom Rasen gesammelt werden.
793.96 KB
Foto: djd/Viking

Kalium-Dünger stärkt Pflanzen gegen Frost

Wer Blumenzwiebeln auf dem Rasen anpflanzt, sollte ihn vorher vertikutieren, um die Grasnarbe von Rasenfilz zu befreien. „Danach ist es Zeit für die Herbstdüngung“, sagt Völz. „Sie sollte viel Kalium enthalten, das die Pflanzen resistenter gegen Frost macht.“ Das Gras wird gemäht, bis kalte Nächte das Wachstum stoppen. Wenn der letzte Schnitt als Mulchschicht auf den Beeten verteilt wird, schützt er Wurzeln vor Kälte und die Erde vor Trockenheit – wertvoll besonders für Sandböden. Damit der Grünschnitt keine undurchlässige Schicht bildet, können Gartenfreunde Sägespäne untermischen. Nach dem Winter sollten sie den Mulch wieder abtragen. Auf der Wiese schützt der Grasbewuchs die Blumenzwiebeln. Im Frühling zahlt es sich aus, wenn nur frühe Arten den Rasen zieren. „Sie haben ausgeblüht, bevor das Gras wächst und gemäht werden muss“, so Christoph Völz.

 Nach dem letzten Einsatz im Herbst sollte der Rasenmäher gereinigt werden. Festsitzender Schmutz lässt sich am besten mit einem Holz- oder Kunststoffspatel entfernen. 566.59 KB Foto: djd/Viking

Nach dem letzten Einsatz im Herbst sollte der Rasenmäher gereinigt werden. Festsitzender Schmutz lässt sich am besten mit einem Holz- oder Kunststoffspatel entfernen.
566.59 KB
Foto: djd/Viking

Kurztext / Weitere Fakten

Winterpflege für „Gartenhelfer“

Nach dem letzten herbstlichen Einsatz ist für Gartengeräte die beste Zeit zur Reinigung und Wartung. Lose Erd- und Pflanzenreste lassen sich von Motorhacke und Rasenmäher einfach abbürsten. Um festsitzenden Schmutz zu entfernen, greifen Gartenfreunde am besten zu einem Holz- oder Kunststoffspatel. Anschließend gilt es, bewegliche Geräteteile einzuölen. Beim Schärfen der Messer oder der Wartung von Motoren erhalten Hobbygärtner Unterstützung vom Fachhandel. Adressen finden sich nebst weiteren Informationen beispielsweise unter www.viking-garten.de.

Please follow and like us:
error

Es muss nicht immer Rindfleisch sein

 Leckere Rezeptidee: ein italienischer Geflügelburger mit pikanter, streichzarter Kräuterbutter verfeinert. 523.13 KB Foto: djd/Arla Kærgården Pikant

Leckere Rezeptidee: ein italienischer Geflügelburger mit pikanter, streichzarter Kräuterbutter verfeinert.
523.13 KB
Foto: djd/Arla Kærgården Pikant

Rezepttipps: Burger-Klassiker lassen sich kreativ verfeinern

Ob mit Rindfleisch, Tofu und gegrilltem Gemüse, mit Fisch oder Hähnchenbrust: Burger liegen im Trend und sind längst viel mehr als Fast Food aus dem Schnellrestaurant. Mit frischen Zutaten lässt sich der Klassiker aber auch zuhause vielfältig zubereiten – zum Mittagessen für die Familie oder mit Freunden beim Grillfest.

Italienischer Geflügelburger, mit pikanter Kräuterbutter verfeinert

Eine leckere Rezeptidee ist zum Beispiel ein italienischer Geflügelburger. Dazu 600 Gramm frisches Hühnchen- oder Putenhackfleisch in eine Schüssel geben und mit zwei Esslöffeln streichzarter Kräuterbutter wie „Arla Kærgården Pikant Italienische Kräuter“ gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Arbeitsfläche mit etwas Frischhaltefolie auslegen sowie das Geflügelhackfleisch in 150-Gramm-Portionen teilen und zu Kugeln formen. Die Hackfleischkugeln in einen Ausstechring setzen. Das Fleisch vorsichtig flach drücken und anschließend noch einmal gut durchkühlen lassen. Eine Grillpfanne erhitzen, vier Burger-Brötchen halbieren und die Schnittflächen goldgelb anrösten. Danach die Innenseiten mit der pikanten Kräuterbutter bestreichen.

Wenn sie gut durchgezogen sind, die Geflügel-Pattys beidseitig mit etwas Pflanzenöl bepinseln und in einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten je etwa vier bis fünf Minuten anbraten. In der Zwischenzeit acht Baconscheiben in einer heißen Pfanne knusprig braten. Die unteren Brötchenhälften mit vier Radicchio-Salatblättern, Gurken- und Tomatenscheiben belegen. Die gebratenen Pattys darauf legen und mit der Kräuterbutter bestreichen. Zum Schluss den gebratenen Bacon sowie etwas Parmesan darüber geben und den Deckel obenauf setzen. Weitere leckere Rezeptideen gibt es unter www.kaergarden-pikant.de.

 Mit frischen Zutaten lässt sich der Burger zuhause vielfältig zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Veggie-Tofuburger? 427.67 KB Foto: djd/Arla Kærgården Pikant

Mit frischen Zutaten lässt sich der Burger zuhause vielfältig zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Veggie-Tofuburger?
427.67 KB
Foto: djd/Arla Kærgården Pikant

Genuss ohne Fleisch

Für alle, die Burger ganz ohne Fleisch genießen möchten, bietet sich zum Beispiel ein Gemüse-Veggieburger mit Tomaten, Auberginen, Zucchini und Mozzarella an. Auch ein Tofu-Burger mit Ciabatta-Brötchen, Karotten, Avocado, Peperoni, Radieschen und Salat passt perfekt zur leichten Küche.

Kurztext / Weitere Fakten

Die Abwechslung macht´s

Saucen, Brötchen und Beilagen sorgen beim Burger-Genuss für viel Abwechslung. Je nach Geschmack lassen sich neben dem klassischen Burger-Brötchen auch Vollkornbrötchen, Röstitaler oder angebratene Polenta-Ecken verwenden. Leckere Alternativen zu Ketchup oder Mayonnaise sind etwa raffinierte Varianten wie Wasabi-Mayonaise, Avocado-Creme, Chutneys oder ein streichzartes Butter-Rapsöl Gemisch wie „Arla Kærgården Pikant“ mit Gartenkräutern oder Knoblauch. Als Beilagen zum Burger empfehlen sich neben Pommes zum Beispiel Sweet Potatoes Fries, Zwiebelringe oder ein knackiger Salat.

Please follow and like us:
error

Legal oder illegal?

 Mit ein paar Klicks landet der angesagte Hollywood-Blockbuster heute auf dem eigenen Bildschirm, niemand muss sich dafür mehr eine DVD besorgen. Aber ist das alles auch legal? 242.49 KB Foto: djd/Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG/gzorg-Fotolia

Mit ein paar Klicks landet der angesagte Hollywood-Blockbuster heute auf dem eigenen Bildschirm, niemand muss sich dafür mehr eine DVD besorgen. Aber ist das alles auch legal?
242.49 KB
Foto: djd/Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG/gzorg-Fotolia

Rechtstipps zum Thema „Online-Streaming“

Wer den neuesten Hollywood-Blockbuster lieber auf der heimischen Couch als im Kino sehen will und über eine schnelle Datenleitung verfügt, hat es heute ganz leicht: Mit ein paar Klicks landet der angesagte Streifen auf dem eigenen Bildschirm, niemand muss sich dafür mehr eine DVD besorgen. Dabei hat der Filmfreund zwei Optionen: Entweder er nutzt legale, aber kostenpflichtige Streaming-Plattformen (wie etwa Netflix oder Amazon) – oder er bedient sich auf völlig kostenlosen Online-Portalen. Aber ist Letzteres eigentlich erlaubt?

Rechtslage ist noch nicht geklärt

„Grundsätzlich handelt es sich bei Kinofilmen um urheberrechtlich geschützte Werke. Da die Verbreitung auf kostenlosen Online-Portalen gegen den Willen der Rechteinhaber geschieht, begeht der Zuschauer hier grundsätzlich eine Urheberrechtsverletzung“, erklärt Fabian Rüsch, Partneranwalt von Roland Rechtsschutz aus der Kanzlei Brozat, Rüsch, Matheja. Dennoch gingen das Bundesjustizministerium und auch ein Teil der Rechtsprechung davon aus, dass der Nutzer solcher Angebote nicht illegal handele, weil die kurzfristige Speicherung des Films nicht als „urheberrechtswidrige Vervielfältigung“ beurteilt werden könne. „Das Amtsgericht Leipzig hat im Rahmen eines Strafverfahrens allerdings die gegenteilige Auffassung vertreten. Die Rechtslage ist gerichtlich also noch nicht geklärt“, warnt Rüsch.

 Wer aktuelle Filme sehen will, kann entweder legale, aber kostenpflichtige Streaming-Plattformen nutzen - oder sich auf kostenlosen Online-Portalen bedienen. 225 KB Foto: djd/Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG/gpointstudio-Fotolia

Wer aktuelle Filme sehen will, kann entweder legale, aber kostenpflichtige Streaming-Plattformen nutzen – oder sich auf kostenlosen Online-Portalen bedienen.
225 KB
Foto: djd/Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG/gpointstudio-Fotolia

Geteilter Film – doppeltes Vergehen?

Während man beim Online-Streaming Filme, Musik und Serien lediglich anschaut beziehungsweise anhört, gehen sogenannte Filesharing-Plattformen noch einen Schritt weiter: Auf derartigen Tauschbörsen im Internet lädt der Nutzer die Daten nicht nur herunter, sondern auch hoch und stellt sie damit gleichzeitig anderen zur Verfügung. Hiervon sollte man sich am besten ganz fernhalten: „Soweit der Stream urheberrechtlich geschützt ist, verletzt dies in jedem Falle das Urheberrecht und ist damit illegal. Es droht eine teure Abmahnung“, so Fabian Rüsch.

Dass Urheberrechtsverletzungen längst nicht mehr zu den Kavaliersdelikten zählen und mittlerweile häufig geahndet werden, ist bekannt. Doch wie sollte man sich am besten verhalten, wenn eine Abmahnung mit Zahlungsaufforderung ins Haus flattert? „Betroffene sollten eine Abmahnung weder leichtfertig akzeptieren noch ignorieren, da ansonsten eine einstweilige Verfügung droht“, rät Rüsch zu einem besonnenen Vorgehen. Am besten sei es, sich qualifizierten Rat, etwa durch einen Rechtsanwalt, einzuholen.

Kurztext / Weitere Fakten

Darf man Musikvideos speichern?

Viele Musiker stellen ihre Musikvideos auf YouTube und anderen Portalen zur Verfügung. Darf man die Musik in ein MP3 konvertieren und auf dem Rechner speichern? Das komme auf die Art des Videos an, so Fabian Rüsch, Partneranwalt von Roland Rechtsschutz: „Handelt es sich um ein offizielles Video, das der Musiker kostenlos zur Verfügung gestellt hat, ist eine Privatkopie erlaubt.“ Anders sehe es bei Konzertmitschnitten oder Musikvideos aus, die offenbar nicht vom Künstler selbst eingestellt oder ohne dessen Einverständnis angefertigt wurden: „Das Herunterladen bedeutet hierbei eine Urheberrechtsverletzung“, so Rüsch. Im Umkehrschluss sollte man sich auch davor hüten, selbst gefilmte Konzertmitschnitte im Web zu veröffentlichen.

Please follow and like us:
error

Blütenpracht und reiche Ernte

Praktisches Gerät sorgt automatisch für präzises Düngen

Mit dem "Aquamix" wird der Dünger automatisch dem fließenden Wasser beigemischt. Foto: djd/Birchmeier
Mit dem „Aquamix“ wird der Dünger automatisch dem fließenden Wasser beigemischt.
Foto: djd/Birchmeier


Vergrößern / Alle Bilder
Mit dem „Aquamix“ wird der Dünger automatisch dem fließenden Wasser beigemischt.
Foto: djd/Birchmeier

Jetzt sollte eine üppige Blütenpracht die Balkonkästen zieren und auch im Gemüsebeet müssten die Pflanzen wachsen und gedeihen. Doch bei vielen Hobbygärtnern macht sich Enttäuschung breit, weil die Ergebnisse ihrer Pflanzbemühungen zu wünschen übrig lassen. Häufig liegt das Problem beim Düngen, das gerne vergessen wird oder in falscher Dosierung erfolgt. Die richtige Zugabe von Mineralstoffen kann auch jetzt noch das Pflanzenwachstum unterstützen.

Dünger wird dem fließenden Wasser beigemischt

Ganz einfach geht es beispielsweise mit dem „Aquamix“. Mit diesem praktischen Gerät wird der Dünger automatisch in vier möglichen Dosierungen dem fließenden Wasser aus dem Schlauch beigemischt. Entsprechend der Produktinformation wählt man mittels eines Stellringes die erforderliche Dünger-Konzentration von 0,2 über 0,5 bis zu einem oder zwei Prozent aus. So lassen sich alle handelsüblichen Flüssigdünger, Pflanzenstärkungsmittel oder auch Mikroorganismen präzise und sparsam ausbringen. Ein Liter Dünger zum Beispiel reicht bei der Verdünnung von 0,2 Prozent für insgesamt 500 Liter Gießwasser. Das Gießen oder Nachspülen erfolgt über die Neutralposition am Gerät. Jetzt läuft reines Wasser ohne Düngerbeigabe mit einem kräftigen, druckabhängigen Durchfluss bis zu 14 Litern pro Minute. Der Aquamix ist im Fachhandel erhältlich. Unter www.birchmeier.com findet man Bezugsmöglichkeiten in der Nähe.

Exaktes Düngen mit der Gießkanne ist mühsam und schwierig, mit dem "Aquamix" geht es viel leichter. Foto: djd/Birchmeier/Istockphoto/Goodlutz
Exaktes Düngen mit der Gießkanne ist mühsam und schwierig, mit dem „Aquamix“ geht es viel leichter.
Foto: djd/Birchmeier/Istockphoto/Goodlutz

Jede Pflanze reagiert anders

Jede Pflanzenart hat einen unterschiedlichen Nährstoffbedarf. Hobbygärtner sollten sich also mit den Ansprüchen ihrer botanischen Lieblinge ein bisschen auskennen. Geranien etwa, die zu den Favoriten in Balkonkästen zählen, haben einen sehr hohen Nährstoffbedarf. Sie müssen von Frühjahr bis Herbst alle zwei Wochen gedüngt werden, zumal die Erde in den Kästen begrenzt ist. Gemüsesorten, wie Bohnen, Erbsen und Radieschen zählen dagegen zu den Schwachzehrern, also zu den Pflanzen, die nur wenig Stickstoff aus dem Boden ziehen und daher nur mäßig gedüngt werden sollten.

 

Kurztext / Weitere Fakten

Düngen leicht gemacht

Düngen mit der Gießkanne ist mühsam und oft nicht exakt genug. Der „Aquamix“ von Birchmeier mischt Wasser und Dünger dagegen automatisch in vier möglichen Dosierungen. Hobbygärtner können damit präzise düngen und gießen in einem Arbeitsgang – das lästige Tragen von Gießkannen entfällt. Das Prozedere ist einfach: Flüssigdünger einfüllen, Gartenschlauch mit universeller Steckverbindung anschließen, Wasserhahn aufdrehen und los geht’s. Das handliche Gerät ist schnell montiert, wartungsfrei und leicht zu reinigen.

Please follow and like us:
error