Keine Panik an Silvester

Angstfrei bei Feuerwerk und lauten Geräuschen

 Hunde und Katzen empfinden Böller und Feuerwerk als eine nicht einzuschätzende Bedrohung. 539 KB Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/iStock

Hunde und Katzen empfinden Böller und Feuerwerk als eine nicht einzuschätzende Bedrohung.
539 KB
Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/iStock

Sobald zum Jahreswechsel die ersten Böller krachen, beginnt für viele Vierbeiner eine Zeit des Schreckens. Mit ihrem feinen Gehör empfinden Hunde und Katzen Feuerwerkskörper als eine nicht einzuschätzende Bedrohung und können sogar in Panik geraten. Während Hunde häufig mit starkem Hecheln oder Zittern reagieren und dem Menschen nicht mehr vor der Seite weichen, flüchten Katzen und verkriechen sich.

 Dank des Beruhigungspheromons können Mensch und Hund die Silvesternacht wieder entspannt erleben. 1279 KB Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/Liz Gregg

Dank des Beruhigungspheromons können Mensch und Hund die Silvesternacht wieder entspannt erleben.
1279 KB
Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/Liz Gregg

Sicherheit und Geborgenheit vermitteln

Bei Geräuschphobien, wie sie vom Silvesterfeuerwerk, aber auch von Gewitter ausgelöst werden können, empfehlen viele Tierärzte Hundehaltern den Einsatz des Steckdosenverdampfers von Adaptil. Dieser enthält eine synthetische Nachbildung des natürlichen Beruhigungspheromons, das von der Mutterhündin gebildet wird, um ihren Welpen ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln. Wie Studien belegen, reagieren junge und ausgewachsene Tiere gleichermaßen auf diesen Duftbotenstoff, der ihnen dabei hilft, die ungewohnten Geräusche nicht mehr als bedrohlich zu empfinden. In Tierarztpraxen hat sich der Einsatz des Steckdosenverdampfers in Kombination mit den Adaptil Tabletten bewährt. Sie enthalten eine spezielle Mischung aus Aminosäuren und B-Vitaminen und helfen dem Hund, in aufregenden Situationen die Nerven zu bewahren – wie etwa bei ersten Knallgeräuschen draußen. Die Tabletten bewahren und ergänzen im Haus den beruhigenden Effekt des Verdampfers optimal. Erhältlich beim Tierarzt oder im Zoofachhandel. Mehr Informationen und Links zu Onlineshops gibt es unter www.adaptil.de.

 Hunde und Katzen empfinden Böller und Feuerwerk als eine nicht einzuschätzende Bedrohung. 581 KB Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/iStock

Hunde und Katzen empfinden Böller und Feuerwerk als eine nicht einzuschätzende Bedrohung.
581 KB
Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH/iStock

Jahreswechsel mit Samtpfoten

Bei Katzen ist es oft nicht nur das Feuerwerk, das zu Verhaltensänderungen führen kann. Schon das Aufstellen des Tannenbaums oder viele Partygäste können bei sensiblen Samtpfoten Stress auslösen. Für sie wurde der „Feliway Classic“-Verdampfer entwickelt, der – synthetisch nachgebildet – die natürlichen Pheromone der Katze enthält. Diese verwenden Katzen, um ihren Wohlfühlbereich zu kennzeichnen. Damit lassen sich auch stressbedingte Verhaltensweisen, wie Kratz- und Harnmarkieren, abbauen. Mehr Informationen gibt es unter www.feliway.de.

 Die Verdampfer enthalten synthetisch nachgebildete Pheromone, die helfen, dass Hunde und Katzen in der Silvesternacht so entspannt wie möglich bleiben. 227 KB Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH

Die Verdampfer enthalten synthetisch nachgebildete Pheromone, die helfen, dass Hunde und Katzen in der Silvesternacht so entspannt wie möglich bleiben.
227 KB
Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH

Tipps für ein entspanntes Silvester

Neben dem Einsatz von Adaptil etwa haben sich diese Tipps als hilfreich erwiesen:

– Tieren einen kuscheligen Rückzugsort bieten
– Türen, Fenster und Katzenklappen schließen, damit der Lärm draußen bleibt und die Tiere nicht weglaufen können
– für Ablenkung mit Spielzeug oder Kauknochen sorgen
– frühzeitig vor dem Feuerwerk spazieren gehen
– ruhig und entspannt bleiben – das vermittelt dem Hund, dass keine Gefahr droht
– Tiere beim Feuerwerk nicht allein lassen.

Weitere Informationen gibt es unter www.adaptil.de und www.feliway.de.

Please follow and like us:

Gute Laune am frühen Morgen

 Ab in den Topf - das "PiepEi" wird zusammen mit den Eiern gekocht. 156 KB Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Ab in den Topf – das „PiepEi“ wird zusammen mit den Eiern gekocht.
156 KB
Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Kultiger Küchenhelfer sorgt für das perfekte Frühstücksei

Die Idee ist so simpel wie genial: Nicht die Kochzeit entscheidet über das perfekte Frühstücksei, sondern die Temperatur im Inneren. Nur – wie misst man die? Ganz einfach, mit einer Eieruhr zum Mitkochen. Klingt schräg, klappt mit dem „PiepEi“ aber tatsächlich. Nicht nur deshalb genießt die Erfindung aus der Bielefelder Kreativschmiede „Brainstream“ Kultstatus unter Hobbyköchen. Zusätzlich sorgt das Ei auf humorvolle Art dafür, dass endlich Schluss ist mit dem morgendlichen Streit um zu hart oder zu weich.

 Kinderleicht wird das Eierkochen mit dem "PiepEi", auf dem sich kleine Racker tummeln. 381 KB Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Kinderleicht wird das Eierkochen mit dem „PiepEi“, auf dem sich kleine Racker tummeln.
381 KB
Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Außen cool, innen clever

Zu Beginn, vor 15 Jahren, kam das praktische Accessoire noch schlicht und einfarbig daher, mittlerweile versuchen sich internationale Künstler und Designer an der Gestaltung und verpassen ihm immer neue Looks. So entstanden echte Sammlerobjekte. Heiß begehrt sind derzeit die Modelle „Western“, „Mafia“ und „Pirat“. Außerdem ganz vorne mit dabei ist das „Kinder-PiepEi“, auf dessen Schale sich eine bunte Reihe frecher Racker tummelt. Neben dem coolen Outfit macht auch der Alarm Spaß. Es spielt eine von drei Erkennungsmelodien, wenn der gewünschte Härtegrad erreicht ist. Als Pirat zum Beispiel „Drunken Sailor“, „My Bonnie lies over the Ocean“ oder „Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren“. Erhältlich sind die Produkte in Haushalts- und Geschenkartikelläden oder online unter brainstream.de ab etwa 15 Euro. Noch mehr ausgefallene und originelle Geschenkideen für viele Anlässe hält die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/Geschenkideen bereit.

 Das "PiepEi" im Mafioso-Look spielt unter anderem eine Melodie aus dem Filmklassiker "Der Pate". 198 KB Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Das „PiepEi“ im Mafioso-Look spielt unter anderem eine Melodie aus dem Filmklassiker „Der Pate“.
198 KB
Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Microchip ermittelt optimale Gartemperatur

Wann der Frühstücksklassiker auf den Punkt gegart ist, ermittelt ein Mikrochip in Inneren, den Diplom-Ingenieur und Firmengründer Dr. Rupprecht Gabriel ausgetüftelt hat. Die Erfindung geschah aus der Not heraus, denn Gabriel selbst ärgerte sich jahrelang über seine mäßigen Erfolge am Herd. Wichtig war dem Tüftler neben dem Funfaktor vor allem auch, dass die Produkte in Deutschland gefertigt werden und dass das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. Das gilt übrigens für alle kleinen Helfer aus der Bielefelder Ideenwerkstatt, vom Flaschenverschluss bis zum Handtaschenlicht.

 Freizeitkapitäne kochen mit diesem "PiepEi" ihr perfektes Frühstücksei - auch an Bord. 406 KB Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

Freizeitkapitäne kochen mit diesem „PiepEi“ ihr perfektes Frühstücksei – auch an Bord.
406 KB
Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH
 High Noon: Das Western-"PiepEi" meldet unter anderem mit "Oh Susanna", wenn es Zeit zum Abschrecken ist. 204 KB Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH

High Noon: Das Western-„PiepEi“ meldet unter anderem mit „Oh Susanna“, wenn es Zeit zum Abschrecken ist.
204 KB
Foto: djd/BRAINSTREAM GmbH



Kurztext / Weitere Fakten

Ausgezeichnete Idee

Designpreise, Testsieger-Pokale und Innovationsauszeichnungen – das „PiepEi“ hat sich in den vergangenen 15 Jahren zum Erfolgsmodell gemausert. Und das weltweit, denn es schlägt auf dem Mount Everest, wo Wasser bereits bei 70 Grad kocht, genauso zuverlässig Alarm wie im Flachland, wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wichtig ist nur, dass Hühnerei und Küchenhelfer vorher unter gleichen Bedingungen gelagert werden, im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur. Mehr Informationen zum „PiepEi“ gibt es unter www.brainstream.de.

Please follow and like us: